Überbrückungsgeld

Definition, Bedeutung

  • Geld, das jmd. erhält, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken
  • gesetzlich geregelte Zahlung des Staates an arbeitslose Personen, die sich beruflich selbständig machen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Überbrückungsgeld' trennt man wie folgt:

  • Über|brü|ckungs|geld
(Definition ergänzt von Elia am 11.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.112 Gäste online.