überführen

Definition, Bedeutung

  • einem Täter eine Tat nachweisen
  • eine Person oder Sache unter amtlicher Aufsicht an einen anderen Ort bringen
  • etwas, oft unter Anwendung eines bewährten Verfahrens aus einer in eine andere bestimmte, standardisierte Form bringen
  • etwas in etwas überführen etwas in einen Zustand bringen, übergehen lassen; eine Flüssigkeit in gasförmigen Zustand überführen
  • etwas mit etwas überführen einen Bau über etwas hinweg errichten; eine Straße mit einer Fußgängerbrücke überführen eine Fußgängerbrücke über eine Straße bauen, hinwegführen
  • etwas oder jmdn. überführen bringen; der Sarg wurde in die Familiengruft in Kaiserslautern übergeführt, (ugs. auch) überführt; einen Kranken ins Krankenhaus überführen
  • jmdn. einer Sache überführen jmdm. eine Sache nachweisen; jmdn. eines Verbrechens, einer Schuld überführen
(Definition ergänzt von Mattes am 05.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Begriffe mit überführen
Wer ist online?

Derzeit sind 1.076 Gäste online.