überfluten

Definition, Bedeutung

  • etwas überfluten über etwas hinwegströmen, etwas überschwemmen; das Meer hat das Land überflutet; mittags überflutet ein Strom von Touristen die kleine Insel (übertr.)
  • jmdn. überfluten (übertr.) jmdn. innerlich stark ergreifen; eine Welle von Mitleid, Liebe, Scham überflutete sie
  • mit großem Schwall überlaufen; das Becken ist übergeflutet
(Definition ergänzt von Timon am 16.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.007 Gäste online.