überordnen

Definition, Bedeutung

  • eine Sache einer anderen Sache überordnen einer Sache gegenüber einer anderen den Vorrang geben; Ggs. unterordnen; er hat seine Aufgabe als Erzieher und Freund der Kinder immer der des Lehrers übergeordnet
  • jmdn. jmdm. überordnen; (meist im Perf. Passiv) jmd. ist jmdm. übergeordnet jmd. hat eine höhere Stellung als jmd. anders und daher das Recht, ihm Anweisungen zu geben; Ggs. unterordnen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'überordnen' trennt man wie folgt:

  • über|ord|nen
(Definition ergänzt von Conner am 22.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.136 Gäste online.