Abalonen

Definition, Bedeutung

Haliotidae, meist essbare Meeresschnecken [Med.] Seeohren (Haliotis), auch Abalone genannt, sind große Schnecken aus der Familie der Haliotidae, die in fast allen warmen Meeren (außer im Westatlantik) vorkommen, teilweise auch in gemäßigten Zonen, wie Haliotis tuberculata im Ärmelkanal. Sie gleichen in ihrer Form einer Ohrmuschel und besitzen eine perlmutt-reiche Schale. Sie werden deshalb auch Irismuscheln genannt. Die ältesten Vertreter der Seeohren stammen aus dem Maastrichtium (Kreide).
(Definition ergänzt von Jessica am 26.12.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.090 Gäste online.