Abblaseleitung

Definition, Bedeutung

Sicherheitseinrichtung bei Gasdruckregelanlagen

Die Abblaseleitung dient als Schutzeinrichtung zur Ableitung von kleinen Gasmengen in einer Gasdruckregelanlage. Diese Anlage wird zum Ausgleich geringer Druckspitzen genutzt und sichert somit den gewünschten Druck für die nachgelagerten Abnehmer. Darüber hinaus sichert die Einrichtung das frühzeitige Auslösen des Sicherheitsabsperrventils (SAV) bei kleinen Druckschwankungen.
(Definition ergänzt von Oliver am 16.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 937 Gäste online.