abbrechen

Definition, Bedeutung

  • Der Begriff Abbrechen wird im militärischen Sprachgebrauch in verschiedenen Zusammenhängen benutzt.
  • durch Brechen ablösen, abtrennen; ein Stück Brot abbrechen; Blumen abbrechen; brich dir nur keinen ab (erg.: keinen Zacken aus der Krone); (ugs.) hör mit dem Getue auf; er bricht sich keinen ab er überarbeitet sich nicht; er bricht sich bald einen ab er tut, als sei es sehr schwer
  • durch Krafteinwirkung einen Teil vom Ganzen trennen, teilen
  • ein-, niederreißen; ein Bauwerk abbrechen
  • etwas beenden, unterbrechen
  • etwas bricht ab
  • hört auf, geht nicht weiter; das Geräusch brach ab; die Autoschlange bricht nicht ab
  • jmd. bricht ab hört plötzlich auf (zu sprechen, zu arbeiten), hält inne; er brach mitten im Satz ab
  • löst sich durch Brechen; der Ast ist abgebrochen
  • plötzlich, ohne Ankündigung beenden; ein Gespräch, die Beziehungen abbrechen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'abbrechen' trennt man wie folgt:

  • ab|bre|chen

Beispielsätze mit dem Begriff 'abbrechen'

  • Man sieht aus allen diesen Beispielen, wie stark und deutlich der Bewegungseindruck sich in den Zentralorganen und den Gliedern überhaupt erhält; zu wie heftigen Empfindungen aber namentlich das schnelle Abbrechen einer einmal angeübten Bewegung führt, sehen wir bei vielen Gelegenheiten.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Die sechs "Brückenbauer" ( pontifices) führten ihren Namen von dem ebenso heiligen wie politisch wichtigen Geschäft, den Bau und das Abbrechen der Tiberbrücke zu leiten.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • Für heute mußte ich das Gespräch abbrechen.Quelle: Analyse der Phobie eines fünfjährigen Knaben - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Madeleine am 11.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Begriffe mit abbrechen
Wer ist online?

Derzeit sind 902 Gäste online.