Abendhauptschule

Definition, Bedeutung

Die Abendhauptschule führt Berufstätige, die während der Vollzeitschulpflicht die Hauptschulausbildung nicht abgeschlossen haben, in mindestens einjährigen Kursen zum Hauptschulabschluss. Die Aufnahme ist frühestens ein Jahr nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht möglich." (Definition aus den BAföG-Verwaltungsvorschriften)
Der Besuch einer Abendhauptschule ist BAföG-förderungsfähig. Ermöglicht der Abschluss an der Abendhauptschule den Besuch z. B. einer Hochschule, können beide Ausbildungen gemeinsam auch als weitere Ausbildung gefördert werden.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Abendhauptschule' trennt man wie folgt:

  • Abend|haupt|schu|le
(Definition ergänzt von Jay am 09.09.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 720 Gäste online.