Abendweite

Definition, Bedeutung

  • Astronomie, Geophysik: Winkel zwischen Abendpunkt und Untergangspunkt eines Gestirns
  • Die Abendweite ist der am Horizont gemessene Winkelabstand zwischen dem Untergangspunkt eines Gestirns und dem Westpunkt.
  • Winkelabstand eines Gestirns vom Westpunkt bei seinem Untergang; Ggs. Morgenweite
  • Winkelabstand eines Sterns bei dessen Untergang am Westpunkt des Horizonts.
(Definition ergänzt von Nahla am 31.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 894 Gäste online.