aber

Definition, Bedeutung

  • (gehoben), meist in der Wendung: aber und aber) abermals, noch einmal, wiederholt, immer wieder
  • (Modal-)Partikel: (verstärkend, hervorhebend) wirklich
  • a., aber, wer wird denn gleich weinen?
  • a. ja, aber nein, aber gern, aber sicher!; das ist aber schön!; das dauert aber lange
  • er wollte zahlen, hatte aber zu wenig Geld bei sich; ich komme um vier Uhr, kann aber nicht lange bleiben; ich fahre zwar viel Auto, aber nicht gern
  • es schneit zwar, aber wir gehen trotzdem hinaus; ich will aber!
  • Konjunktion: (einen Gegensatz ausdrückend) jedoch, dagegen
  • nicht hübsch, aber anziehend
  • vogtländisch, westerzgebirgisch, veraltend, relikthaft: oder
  • wieder(um), noch einmal; aber und abermals; hundert und aberhundert / Hundert und Aberhundert; tausend und abertausend / Tausend und Abertausend

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'aber' trennt man wie folgt:

  • Aber
(Definition ergänzt von Thalia am 25.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 891 Gäste online.