abgeholfen

Definition, Bedeutung

siehe Abhilfe (leisten)

Beispielsätze mit dem Begriff 'abgeholfen'

  • Dispensieren von der gesetzlichen Erbfolge kann nur die Volksversammlung, wobei noch vorher wegen der an dem Erbgang haftenden Sakralpflichten das Gutachten der Priester einzuholen ist; indes scheinen solche Dispensationen früh sehr häufig geworden zu sein, und wo sie fehlte, konnte bei der vollkommen freien Disposition, die einem jeden über sein Vermögen bei seinen Lebzeiten zustand, diesem Mangel dadurch einigermaßen abgeholfen werden, daß man sein Gesamtvermögen einem Freund übertrug, der dasselbe nach dem Tode dem Willen des Verstorbenen gemäß verteilte.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Ruby am 08.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 951 Gäste online.