Abgrenzung

Definition, Bedeutung

In der kaufmännischen (doppelten) Buchführung übliche Methode, Aufwendungen und Erträge unabhängig vom Buchungstag der Rechnungsperiode zuzuweisen, in die sie dem Zeitpunkt der Entstehung nach fallen (= zeitliche Abgrenzung)

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Abgrenzung' trennt man wie folgt:

  • Ab|gren|zung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Abgrenzung'

  • Die Tibergrenze gegen Norden ist uralt, und weder die Geschichte noch die bessere Sage hat eine Erinnerung davon bewahrt, wie und wann diese folgenreiche Abgrenzung sich festgestellt hat.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • Trieb ist so einer der Begriffe der Abgrenzung des Seelischen vom Körperlichen.Quelle: Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie - Sigmund Freud
  • Der Zweifel muss das Denken bestimmen, da es die zwei (der Denker braucht den Gegenstand des Gedachten, das allein durch seine Abgrenzung von Anderem, Trennung in sich birgt, als ein Gegenübergestelltes) immer schon enthält.Quelle: Bewusstseinserweiterung: Der Begriff
  • Im englischen Sprachraum gibt es eine solch enge Abgrenzung übrigens nicht.Quelle: Betriebswirtschaft/ Grundlagen/ Wirtschaft und Betriebswirtschaft
(Definition ergänzt von William am 25.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.114 Gäste online.