Abgrenzungsproblem

Definition, Bedeutung

  • Das Abgrenzungsproblem, auch Demarkationsproblem genannt, fragt in der Wissenschaftstheorie von Karl Popper nach einem Kriterium, wonach Behauptungen (Sätze, Satzsysteme) der empirischen Wissenschaft unterschieden werden können von Aussagen der Logik, der Mathematik, der Metaphysik oder auch von Mythen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Abgrenzungsproblem' trennt man wie folgt:

  • Ab|gren|zungs|pro|blem
(Definition ergänzt von Janina am 29.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 963 Gäste online.