Abhandlung

Definition, Bedeutung

  • Abhandlung meint einen Aufsatz zu einem bestimmten Thema.
  • Die Abhandlung bezeichnet eine schriftliche wissenschaftliche Darstellung eines Gegenstandes oder Vorgangs.
  • schriftliche wissenschaftliche Arbeit

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Abhandlung' trennt man wie folgt:

  • Ab|hand|lung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Abhandlung'

  • (Auch ist es im Wesentlichen derselbe Gedanke, den in einer überaus artigen Wendung die Sentenz Chamforts ausdrückt, welche ich dieser Abhandlung als Motto vorgesetzt habe.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
  • Solche Beeinflussung kann von Erwachsenen oder anderen Kindern ausgehen; ich kann nicht zugestehen, daß ich in meiner Abhandlung 1896 ›Über die Ätiologie der Hysterie‹ die Häufigkeit oder die Bedeutung derselben überschätzt habe, wenngleich ich damals noch nicht wußte, daß normal gebliebene Individuen in ihren Kinderjahren die nämlichen Erlebnisse gehabt haben können, und darum die Verführung höher wertete als die in der sexuellen Konstitution und Entwicklung gegebenen Faktoren Havelock Ellis bringt in einem Anhang zu seiner Studie über das Geschlechtsgefühl (1903) eine Anzahl autobiographischer Berichte von später vorwiegend normal gebliebenen Personen über ihre ersten geschlechtlichen Regungen in der Kindheit und die Anlässe derselben.Quelle: Bruchstück einer Hysterie-Analyse - Sigmund Freud
  • Was sich aber über das »somatische Entgegenkommen«, über die infantilen Keime zur Perversion, über die erogenen Zonen und die Anlage zur Bisexualität heute aussagen läßt, habe ich in dieser Abhandlung gleichfalls nicht ausgeführt, sondern nur die Stellen hervorgehoben, an denen die Analyse auf diese organischen Fundamente der Symptome stößt.Quelle: Analyse der Phobie eines fünfjährigen Knaben - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Fenja am 03.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Begriffe mit Abhandlung
Wer ist online?

Derzeit sind 932 Gäste online.