Abneigung

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Definition, Bedeutung

starkes, ständiges Unlustgefühl, Widerwille; eine Abneigung gegen Jemanden gegen eine Speise, Tätigkeit haben. Jemaden nicht mögen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Abneigung' trennt man wie folgt:

  • Ab|nei|gung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Abneigung'

  • Unter diesen ist das des ersten nicht nur das eingehendste und bei weitem bedeutendste, sondern auch ein unbefangenes, weil dieser Schriftsteller in bezug auf das Christentum nie Abneigung oder Vorliebe äußert, während der blinde fanatische Glaubenshaß des Griechen, dem die gröbsten Schmähungen unsers Helden entfließen, wahrhaft verletzen.Quelle: Geschichte der Völkerwanderung - Felix Dahn
  • Miss Theresas Fall ist verzweifelter denn je, allein Flamwell steht im Zenit seines Ansehens, und die Familie hegt immer noch dieselbe Vorliebe für aristokratische Bekanntschaften und eine verstärkte Abneigung gegen alles Gewöhnliche.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz
  • (a) Sie sind absolut invertiert, das heißt, ihr Sexualobjekt kann nur gleichgeschlechtlich sein, während das gegensätzliche Geschlecht für sie niemals Gegenstand der geschlechtlichen Sehnsucht ist, sondern sie kühl läßt oder selbst sexuelle Abneigung bei ihnen hervorruft.Quelle: Bruchstück einer Hysterie-Analyse - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Jayden am 17.01.2017)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Begriffe mit Abneigung
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 879 Gäste online.