Abraum

  • Definition, Bedeutung

    Gesteine oder Erdmassen, die über den Bodenschätzen liegen und vor deren Gewinnung abgetragen werden müssen.
    • sich im Halbschlaf befinden, leicht schlafen, geistesabwesend vor sich hinschauen, nicht aufpassen
    • vor allem in Norddeutschland,
    • Redenswendung "sich mit etwas [z.B. einer Frage, einem Problem, einer Arbeit] herumschlagen / rumschlagen (müssen) ": sich mit einer schwierigen, unangenehmen Aufgabe beschäftigen (müssen) 

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Abraum' trennt man wie folgt:

  • Ab|raum

(Definition ergänzt von Christiano am 08.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 929 Gäste online.