Abruzzen

Definition, Bedeutung

Die italienische Region (ital. Abruzzi) mit mit der Hauptstadt L´Aquila umfasst 33.352 Hektar Rebfläche. Sie liegt in der Mitte des Stiefels östlich von Rom mit einer rund 130 Kilometer langen Adria-Küste und umfasst die Provinzen Chieti, L´Aquila, Teramo und Pescara.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Abruzzen' trennt man wie folgt:

  • Abruz|zen

Beispielsätze mit dem Begriff 'Abruzzen'

  • In der ältesten Epoche der etruskischen Schrift, in der man sich im wesentlichen des eingeführten Alphabets unverändert bediente, scheint der Gebrauch desselben sich auf die Etrusker am Po und in der heutigen Toskana beschränkt zu haben; dieses Alphabet ist alsdann, offenbar von Atria und Spina aus, südlich an der Ostküste hinab bis in die Abruzzen, nördlich zu den Venetern und später sogar zu den Kelten an und in den Alpen, ja jenseits derselben gelangt, sodaß die letzten Ausläufer desselben bis nach Tirol und Steiermark reichen.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Roman am 10.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.140 Gäste online.