abschaum

Definition, Bedeutung

  • Abschaum entsteht beim Kochen eiweißhaltiger Zutaten in Flüssigkeiten, z. B. bei der Zubereitung von Fleischbrühe oder Hülsenfrüchten.
  • abwertend: besonders moralisch minderwertiger, verachtenswerter Mensch
  • auf kochender Flüssigkeit sich bildender Schaum
  • beim Kochen entstehender Schaum auf der Oberfläche von Flüssigkeiten, der mit einem Schaumlöffel entfernt wird
  • moralisch minderwertiger Teil einer Personengruppe; der abschaum der Gesellschaft

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'abschaum' trennt man wie folgt:

  • Ab|schaum
(Definition ergänzt von Timon am 01.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Begriffe mit abschaum
Wer ist online?

Derzeit sind 859 Gäste online.