Absicht

Definition, Bedeutung

Wunsch, Vorsatz, etwas zu tun; ich habe (nicht) die Absicht zu …; er hat ernste Absichten er meint es ernst,[heute nur noch scherzh.] er möchte sie wirklich heiraten

[Rechtw.] Absicht ist im Strafrecht eine besondere Form des Vorsatzes bei der Begehung einer Straftat. Dem Täter muss es dafür gerade darauf ankommen, dass der angestrebte Erfolg - die Verwirklichung des Straftatbestandes - eintritt.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Absicht' trennt man wie folgt:

  • Ab|sicht

Beispielsätze mit dem Begriff 'Absicht'

  • Es liegt nicht in unserer Absicht, einer philosophischen Psychologie vorzugreifen und hier die verschiedenen Entwicklungen zu schildern, welche der Inhalt des Selbstbewußtseins teils im Laufe der alltäglichen Erfahrung des Lebens, teils in der ausdrücklichen Bearbeitung durch wissenschaftliche Reflexion erfahrt.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
  • Es war indessen auch keineswegs unsere Absicht, aus jenen Lokalzeichen die Fähigkeit der Seele, Raum überhaupt anzuschauen, oder ihre Nötigung abzuleiten, das Empfundene in diese Anschauung aufzunehmen.Quelle: Der Leib des Vaters Christian Rosenkreuz
  • Allein es lag auch keineswegs in unserer Absicht, dies zu behaupten, und eine kurze Überlegung der angeführten Beispiele läßt leicht erkennen, warum die Gefühle nicht allgemein vorbedeutende Anzeigen der Förderung oder Störung sein können, die der Gesamtheit des Lebens aus dem veranlassenden Reize entspringen werden.Quelle: Bruchstück einer Hysterie-Analyse - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Julie am 17.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.179 Gäste online.