Abwanderung

  • Definition, Bedeutung

    Migration (von latein. migratio "Wanderung") oder Abwanderung steht für:

    • Migrationsforschung (Geographie, Volkswirtschaftslehre)
    • Migration (Geologie), beschreibt den Vorgang bei der Erdöl- und Erdgasentstehung, wobei das Erdöl bzw. Erdgas nach der organischen Reife vom Muttergestein zum Speichergestein wandert
    • Migration (Soziologie), im weitesten Sinne jeder längerfristige Wohnsitzwechsel im geographischen und sozialem Raum
    • Migration (Informationstechnik), Umstellung auf neue Technologie, Wandlung von Daten-Formaten, Wechsel grundlegender Software
    • Migration (Genetik) in der Populationsgenetik
    • Migration (Logistik), die Einbindung kundenspezifischer Warenkreisläufe
    • Migration (Medizin), die Wanderung von Zellen, aber auch Fremdkörpern, siehe auch Diapedese
    • Migration (Seismik), die rechnergestützte Entzerrung seismischer Messdaten
    • Migration (Astronomie), die eine planetare Bahnänderung eines Planeten während der Entstehung eines Planetensystems um einen Zentralstern bezeichnet
    • Elektromigration, die Wanderung von Ionen im elektrischen Feld, z. B. Kapillarelektrophorese
    • Tierwanderung, in der Zoologie die Ein- und Auswanderung von Teilpopulationen in bzw. aus einem Biotop
    • Pflanzenausbreitung in der Botanik, siehe Ausbreitungsmechanismen von Pflanzen
    • bei mobilen Software-Agenten die selbstständige Bewegung des Programms zwischen verschiedenen Rechnern
    • Abwanderung von Kunden von Dienstleistungsunternehmen, meist der Telekommunikationsbranche; siehe Abwanderungsquote
  • Fortzug aus einer Gemeinde.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Abwanderung' trennt man wie folgt:

  • Ab|wan|de|rung

(Definition ergänzt von Laurens am 21.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.167 Gäste online.