Abwehrneuropsychosen

Definition, Bedeutung

Abwehrneuropsychosen FREUD nervöse Störungen auf Grund niederdrückender Erinnerungen oder Vorstellungen, die der Kranke gewaltsam zu unterdrücken sucht und deshalb nicht los wird, nicht abreagiert.
(Definition ergänzt von Azra am 19.12.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 873 Gäste online.