abweisend

Definition, Bedeutung

sich abweisend äußern; ein abweisender Blick ;von sich weisend, zürckweisend

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'abweisend' trennt man wie folgt:

  • ab|wei|send

Beispielsätze mit dem Begriff 'abweisend'

  • Er kleidete sich äußerst nachlässig, sein ganzes Wesen war abweisend, und noch abweisender war das, was er predigte.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz
  • Als die Gouvernante auf dem Schauplatz erschien und die Nanja beschimpfte, aus dem Zimmer jagte, ihre Autorität vernichten wollte, übertrieb er vielmehr seine Liebe zu der Bedrohten und benahm sich abweisend und trotzig gegen die angreifende Gouvernante.Quelle: Sigmund Freud - Aus der Geschichte einer infantilen Neurose
(Definition ergänzt von Felina am 27.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.086 Gäste online.