Abwesenheitsverfahren

Definition, Bedeutung

Mit Abwesenheitsverfahren wird das in den §§ 276 - 295 StPO geregelt Verfahren bezeichnet, das es ermöglicht zur Beweissicherung ein Strafverfahren in Abwesenheit des Angeklagten durchzuführen. Eine Hauptverhandlung darf aber nicht stattfinden (§ 285 StPO).
(Definition ergänzt von Simon am 05.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.203 Gäste online.