abzeichnen

Definition, Bedeutung

  • ein Schriftstück mit seinem Namenszug (Paraphe) versehen reflexiv:
  • etwas oder jemanden nach einem Vorbild oder nach einer Vorlage zeichnen
  • figurativ: etwas deutet sich an
  • mit der abgekürzten Unterschrift unterschreiben; einen Brief abzeichnen
  • nach einer Vorlage zeichnen
  • Redenswendung "sich am Horizont abzeichnen ": zunehmend sichtbar werden 
  • sich abzeichnen
  • sich deutlich gegen einen Hintergrund abheben
  • sich durch gewisse Zeichen, Anzeichen erkennen oder voraussehen lassen; kommende Ereignisse, Entwicklungen zeichnen sich bereits ab
  • sich gegen etwas abheben, sich erkennen lassen; unter dem Gewand zeichnen sich seine Knochen, Muskeln ab; die Bäume zeichnen sich gegen den Himmel ab
  • sichtbar werden
  • transitiv:

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'abzeichnen' trennt man wie folgt:

  • ab|zeich|nen
(Definition ergänzt von Dominik am 20.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Wer ist online?

Derzeit sind 858 Gäste online.