Aceton

Was ist ein Aceton?

Definition, Bedeutung

Aceton ist der Trivialname für Propanon oder auch Dimethylketon (CH3COCH3), das einfachste Keton.

Aceton ist eine farblose Flüssigkeit, und findet Verwendung als aprotisches Lösungsmittel und als Edukt für Synthesen der organischen Chemie. Sein charakteristisches Strukturmerkmal ist die Carbonylgruppe, die mit zwei Methylgruppen verbunden ist.

Farblose Flüssigkeit, findet Verwendung als Lösungsmittel und ist Abbauprodukt des Fettstoffwechsels [Med.]. Aceton ist der Trivialname für Propanon oder auch Dimethylketon, das einfachste Keton. Aceton ist eine farblose Flüssigkeit und findet Verwendung als aprotisches Lösungsmittel und als Edukt für Synthesen der organischen Chemie. Sein charakteristisches Strukturmerkmal ist die Carbonylgruppe, die mit zwei Methylgruppen verbunden ist.

Videos

Videos zu Aceton:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Dgg53zZSUEQ

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=1NAJyYzO8c0

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: Aceton

Wortart

Aceton ist ein Substantiv, Nomen (Hauptwort).

Verwendung

Wie wird das Wort 'Aceton' verwendet?

"Aceton ist ein Stoffwechselprodukt, eines der Ketonkörper. Es ist eine organische Verbindung, die süßlich-faulig riecht."

"Konventionelle Entferner enthalten als Lösungsmittel aber oft Aceton."

"Aceton - eines der bevorzugten Lösemittel. "

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Aceton' trennt man wie folgt:

  • A|ce|ton
(Definition ergänzt von Luan am 15.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.045 Gäste online.