achten

Definition, Bedeutung

  • 'auf etwas achten:' aufrechterhalten; überwachen
  • 'auf etwas achten:' beobachten; Ausschau halten nach etwas
  • 'auf jemanden achten:' auf jemanden aufpassen; aufpassen, dass jemandem nichts passiert
  • auf etwas oder jmdn. achten aufpassen, es oder ihn beachten, sich um ihn oder darum kümmern; achte darauf, dass …; auf den Weg achten; bitte achte auf das Kind
  • beachten
  • etwas oder jmdn. achten um den Wert von etwas oder jmdm. wissen, seinen Wert anerkennen; jmds. Gefühle achten
  • respektieren; zu schätzen wissen; anerkennen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'achten' trennt man wie folgt:

  • ach|ten

Beispielsätze mit dem Begriff 'achten'

  • Umgekehrt aber, wenn wir auch durch unsere Eigenschaften und Handlungen alle andern zwingen, uns sehr hoch zu achten (denn das hängt nicht von ihrer Willkür ab); so darf dennoch nur irgendeiner – und wäre es der Schlechteste und Dümmste –, seine Geringschätzung über uns aussprechen, und alsbald ist unsere Ehre verletzt, ja, sie ist auf immer verloren; wenn sie nicht wieder hergestellt wird.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • Die weiteste Sphäre hat die bürgerliche Ehre: sie besteht in der Voraussetzung, daß wir die Rechte eines jeden unbedingt achten und daher uns nie ungerechter oder gesetzlich unerlaubter Mittel zu unserm Vorteile bedienen werden.Quelle: Aus den Politischen Testamenten - Friedrich II. von Preußen
  • An einem festen örtlichen Mittelpunkt konnte es diesem Gau so wenig fehlen wie der Geschlechtsgenossenschaft; da indes die Geschlechts-, das heißt die Gaugenossen in ihren Dörfern wohnten, so konnte der Mittelpunkt des Gaues nicht eine eigentliche Zusammensiedlung, eine Stadt, sondern nur eine gemeine Versammlungsstätte sein, welche die Dingstätte und die gemeinen Heiligtümer des Gaues in sich schloß, wo die Gaugenossen an jedem achten Tag des Verkehrs wie des Vergnügens wegen sich zusammenfanden und wo sie im Kriegsfall sich und ihr Vieh vor dem einfallenden Feind sicherer bargen als in den Weilern, die aber übrigens regelmäßig nicht oder schwach bewohnt war.Quelle: Sigmund Freud - Aus der Geschichte einer infantilen Neurose
  • Ich empfehle meinem Nachfolger, sein eigen Blut in seinen Onkeln, Tanten und allen Blutsverwandten zu achten.Quelle: Das falsche Gewicht - Joseph Roth
(Definition ergänzt von Torben am 24.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 952 Gäste online.