Achtzehnbittengebet

Definition, Bedeutung

  • Das Achtzehnbittengebet (auch Achtzehngebet) (hebr. שמנה עשרה Schemone Esre, deutsch „achtzehn“), oft Amida ( von , deutsch „stehend“) oder Tefilla (, deutsch „Gebet“) genannt, ist das Hauptgebet im jüdischen Gottesdienst.
(Definition ergänzt von Jolien am 30.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.023 Gäste online.