ackerbürger

Definition, Bedeutung

  • Als Ackerbürger werden diejenigen Bürger oder Bewohner einer Stadt bzw. eines Marktes bezeichnet, die im Haupterwerb Landwirtschaft betrieben und daraus den wesentlichen Teil ihre Einkünfte bezogen.
  • diejenigen Bürger einer (Klein-)Stadt, die in ihrem Haupterwerb Landwirtschaft betrieben haben

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'ackerbürger' trennt man wie folgt:

  • Acker|bür|ger
(Definition ergänzt von Tony am 07.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 802 Gäste online.