Ackersenf

Definition, Bedeutung

Sinapis arvensis, Heilpflanze [Med.]. Acker-Senf (Sinapis arvensis) ist eine einjährige wildwachsende Pflanzenart (Archäophyt). Er stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum.

Die Samen werden gelegentlich bei der Herstellung von Senf verwendet. Die Pflanze findet auch Anwendung in der Naturheilkunde. In der Landwirtschaft gilt Ackersenf als Unkraut.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Ackersenf' trennt man wie folgt:

  • Acker|senf
(Definition ergänzt von Tamina am 17.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 727 Gäste online.