Acolon

Definition, Bedeutung

Die rote Rebsorte (auch WE 71-816-102, Cabernet Acolon) ist eine Neuzüchtung zwischen Blauer Lemberger (Blaufränkisch) x Dornfelder. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1971 durch Bernd Hill an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg (Württemberg). Der Sortenschutz wurde im Jahre 2002 erteilt. Die früh reifende Sorte erbringt einen sehr farbintensiven Wein mit dezenten Gerbstoffen, der dem Lemberger ähnelt. In Deutschland wird die Rebe auf knapp 500 Hektar Rebfläche kultiviert.
(Definition ergänzt von Alea am 25.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 812 Gäste online.