ACR-Dichtetyp

Definition, Bedeutung

Eine vom American College of Radiology (ACR) entwickelte Einteilung der Brustdichte bei der Mammographie in 4 Dichtetypen. Die Bedeutung liegt darin, dass die Empfindlichkeit der Mammographie in der Entdeckung von verdächtigen Veränderungen umso mehr sinkt, je höher der ACR-Dichtegrad ist. Daher sollte bei einem mammographischen Dichtegrad ab ACR 2 stets auch eine ergänzende Ultraschalluntersuchung erfolgen.

ACR 1: Die Brust besteht nahezu vollständig aus Fettgewebe
ACR 2: Verstreute Bezirke aus Drüsen- und Bindegewebe
ACR 3: Relativ dichtes Gewebe
ACR 4: Extrem dichtes Gewebe
(Definition ergänzt von Norman am 14.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.022 Gäste online.