Adhäsion

Definition, Bedeutung

  • Adhäsion (Adhäsions- oder Anhangskraft, Adhärenz), v. lat. adhaerere „anhaften“
  • Adhäsion (lat. adhaerere ‚anhaften‘), auch Adhäsions- oder Anhangskraft genannt, ist der physikalische Zustand einer Grenzflächenschicht, die sich zwischen zwei in Kontakt tretenden kondensierten Phasen ausbildet – das heißt zwischen Feststoffen und Flüssigkeiten mit vernachlässigbarem Dampfdruck.
  • das Haften aneinander
  • Medizin: krankhafte Verklebung, Verwachsung von Organen
  • Physik, Chemie: das Aneinanderhaften von verschiedenartigen Stoffen und Körpern aufgrund der MolekularkraftMolekularkräfte
  • Verwachsung

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Adhäsion' trennt man wie folgt:

  • Ad|hä|si|on
(Definition ergänzt von Tamme am 23.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 986 Gäste online.