Adiuretin

Definition, Bedeutung

Synonym: ADH, antidiuretisches Hormon, Vasopressin. Dieses Hormon wird in einer bestimmten Hirnregion, dem Hypothalamus, gebildet. Es ist verantwortlich für die Wiederaufnahme von Flüssigkeit aus dem Urin in die Niere. Dadurch wird die Urinmenge reduziert und der Urin konzentriert. Außerdem wirkt es gefäßzusammenziehend und fördert die Blutgerinnung. Liegt ein ADH-Mangel vor (wie beispielsweise bei einem Diabetes insipidus), so führt dies zu einer gesteigerten Urinmenge, die einen Flüssigkeitsverlust des Körpers nach sich zieht.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Adiuretin' trennt man wie folgt:

  • Adi|ure|tin
(Definition ergänzt von Travis am 11.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 709 Gäste online.