Adressatenbezug

Definition, Bedeutung

1. Beziehung, die zwischen einer sprachlichen Handlung und dem, an den sie gerichtet ist besteht; sprachliche und außersprachliche Elemente, die erkennen lassen, an wen eine bestimmte Nachricht (sprachliche Handlung) gerichtet ist; 2. Wirkungsakzent eines rhetorischen Mittels / einer rhetorischen Figur - vgl. Adressat, Aufsatz, Wirkungsakzent
(Definition ergänzt von Micha am 15.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.071 Gäste online.