adstringierend

Was bedeutet adstringierend?

Definition, Bedeutung

  • zusammenziehend [Med.], weiches organisches Gewebe zusammenziehend
  • Wirkung eines Mittels (lat. Adstringens), durch dessen Inhaltsstoffe Gewebe oder Schleimhäute zusammengezogen werden (lat. adstringere = zusammenziehen). Das Adstringens geht mit den Eiweißen der Haut und der Schleimhäute Verbindungen ein, die eine Schutzwand (Membran) bilden. In der Medizin werden solche Mittel (zum Beispiel Alaunstift) verwendet, um Blutungen zu stoppen.
  • Im Rahmen einer Wein-Ansprache wird unter adstringierend ein Empfindungs-Komplex verstanden, der sich durch einen rauen, die Mundschleimhaut austrocknenden oder ätzenden Mund zusammen ziehenden Effekt äußert.

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: adstringierend

Wortart

adstringierend ist ein Adjektiv (Eigenschaftswort).

Herkunft, Abstammung

von lateinisch a(d)stringere,  "zusammenziehen"

Verwendung

Wie wird das Wort 'adstringierend' verwendet?

"Adstringierend wirkende Mittel sind für die Anwendung auf der Haut und auf Schleimhäuten (z.B. Wunden) vorgesehen."

(Definition ergänzt von Fiona am 13.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.030 Gäste online.