Adventivknospe

Definition, Bedeutung

Der lateinische Begriff „adventiv“ (dt. dazukommend) bedeutet bei Pflanzen, dass sich an ungewöhnlichen nicht im Bauplan vorgesehenen Stellen von Stängeln, Wurzeln, Stämmen und Blättern Zusatzsprosse aus neu gebildeten, adventiven Augen (Knospen) bilden können. Im Gegensatz zu den standardmäßig üblichen Axillarknospen (Achselknospen) waren sie vorher nicht bereits angelegt. Normalerweise bedarf es mechanischer Ursachen wie Verletzungen des Gewebes, Erfrierungen oder Schnittwunden, um die Bildung von Adventivknospen im noch unversehrten Gewebe zu stimulieren.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Adventivknospe' trennt man wie folgt:

  • Ad|ven|tiv|knos|pe
(Definition ergänzt von Inka am 29.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.069 Gäste online.