Affekt

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Was ist ein Affekt?

Definition, Bedeutung

Die Definition für "Affekt" lautet, Gemütsbewegung; stärkere Erregung; heftiger Erregungszustand. Gefühlsausbruch.
Medizin: Ein Affekt stellt eine zeitlich kurze und intensive Gefühlsregung (z.B. Wut oder Freude ) dar. Meist tritt der Affekt als Reaktion auf eine äußere Situation oder eine seelische Vorstellung auf. Oft ist er mit physiologischen Begleiterscheinungen verbunden (Schwitzen, Gesichtsrötung, Zittern, erhöhter Muskeltonus).

Heftige Gefühlsregung, starke Gemütsbewegung, innere Erregung.

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: Affekt

Wortart

Affekt ist ein Substantiv, Nomen (Hauptwort).

Herkunft, Abstammung

Das Wort kommt von lateinisch affectus „Gefühl, Verfassung“, dies zu dem Verb afficere  „auf etwas einwirken, Eindruck machen; mit etwas versehen“, eigentlich „zu etwas hinzutun“, zusammengesetzt aus dem assimilierten ad „zu (etwas), hinzu“ und dem Verb facere  „machen, tun“. Lateinisch affectus, zu: afficere (2. Partizip: affectum)  in eine Stimmung versetzen.

Verwendung

Wie wird das Wort 'Affekt' verwendet?

"Hierbei handelt es um eine Handlung aus dem Affekt."

"Die Handlung erfolgte im Affekt. Er war nicht Herr seiner Sinne."

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Affekt' trennt man wie folgt:

  • Af|fekt

Beispielsätze mit dem Begriff 'Affekt'

    (Definition ergänzt von Annemarie am 03.12.2016)

    Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

    Blättern - im Alphabet davor
    Wer ist online?

    Derzeit sind 1.067 Gäste online.