agentiv

Definition, Bedeutung

Agentiv, in der Kasusgrammatik ein bestimmter Tiefenkasus, welcher durch die semantische Rolle, die er innerhalb eines Satzes spielt, definiert ist. Diese Rolle ist hauptsächlich durch ein Verb vorgegeben. Mit Agentiv wird dabei jeweils der/die Ausführende der Verbalhandlung bezeichnet. Z.B. "Rudi hämmert mit dem Hammer": "Rudi" ist agentiv.
(Definition ergänzt von Jolin am 25.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.142 Gäste online.