Aggregat

Definition, Bedeutung

Anhäufung, Gruppe von Teilen, die zu einem Ganzen vereinigt sind

Aggregat (lateinisch aggregare ‚ansammeln‘‚,beigesellen‘) steht für:

  • allgemein eine äußerliche Verbindung von Elementen
  • eine funktionale Vereinigung mehrerer Geräte oder Maschinen
  • in der biologischen Systematik die Zusammenfassung schwer unterscheidbarer Arten, siehe Sammelart
  • in der Chemie ein Verbund von Molekülen, siehe Proteinaggregat
  • in der Mineralogie einen Mineralverbund, siehe Mineral-Aggregat
  • in der Bodenkunde eine Art des Bodengefüges, siehe Aggregatgefüge
  • in der Informatik eine Zusammenfassung von Klassen, siehe Domain-Driven Design
  • in der Volkswirtschaftslehre das Ergebnis der Aggregation

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Aggregat' trennt man wie folgt:

  • Ag|gre|gat

Beispielsätze mit dem Begriff 'Aggregat'

  • Die Farben, die wir an den Dingen zu sehen glauben, die Töne, die wir als ankommend aus einer äußern Natur zu hören meinen, sie sind alle nicht außer uns, sondern in uns, und für die physikalische Reflexion liegt die objektive Welt als ein Aggregat bewegter oder ruhender Elemente um uns, weder hell noch finster, weder laut noch still, weder ähnlich noch entgegengesetzt irgend einer unserer sinnlichen Anschauungen.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Die Pflanze ist ein Aggregat bildsamer Stoffe.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Marina am 08.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 962 Gäste online.