Agraralkohol

Definition, Bedeutung

  • Unter Agraralkohol, auch Ethylalkohol landwirtschaftlichen Ursprungs, versteht man hochprozentigen Alkohol (Ethanol), der durch Alkoholische Gärung von in der Landwirtschaft erzeugten zucker- oder stärkehaltigen Rohstoffen wie Obst, Getreide, Zuckerrüben, Zuckerrohr oder Kartoffeln und anschließendes Brennen der Maische gewonnen wurde.
(Definition ergänzt von Julia am 20.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.135 Gäste online.