agrargeographie

Definition, Bedeutung

  • Die Agrargeographie, auch Agrargeografie, ist Teilgebiet der Geographie und erfasst, beschreibt und erklärt den landwirtschaftlich geprägten Teil der Erdoberfläche nach dessen Stoff, seiner Form, der Lage und Struktur sowie dem Wirkungsgefüge der vorkommenden Kräfte (Geofaktoren) die zu dieser Erscheinung führen.
(Definition ergänzt von Ramon am 14.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 1.099 Gäste online.