AIDA-Regel

Definition, Bedeutung

Zählt die Phasen auf, die ein Käufer von der Entdeckung eines Produktes bis zu dessen Kauf durchläuft:

Zuerst wird er auf das Produkt aufmerksam = Attention,
dann zeigt er Interesse für das Produkt = Interest,
danach verspürt er einen Kaufwunsch = Desire,
den er schließlich in die Tat umsetzt = Action.

Die Kenntnis dieser Phasen liefert wertvolle Anhaltspunkte zur Beeinflussung der Kaufbereitschaft eines Kunden, bei der Gestaltung von Werbung oder eines Verkaufsgespräches.
(Definition ergänzt von Nino am 30.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.085 Gäste online.