Akanthose

Definition, Bedeutung

Akanthose ist ein Begriff, der bei der histologischen Beurteilung der Haut verwendet wird. Mit ihm bezeichnet man die Verbreiterung des Stratum spinosum (Stachelzellschicht) der Epidermis.
Die Akanthose ist eine Verschiebung der normalen Zellstruktur der Haut in Richtung junger, "unreifer" Epidermiszellen. Sie kann durch eine verstärktes Zellteilung (Proliferation) oder durch eine verzögerte Reifung (Differenzierung) der Epithelzellen zustande kommen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Akanthose' trennt man wie folgt:

  • Akan|tho|se
(Definition ergänzt von Samira am 12.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 854 Gäste online.