Akkord

Definition, Bedeutung

1.Übereinkunft, Vertrag

2.(Musik), Physischer Zusammenklang von Tönen bestimmter Schwingungszahlen

3. (Rechtswesen) Vergleich mit mehreren Gläubigern

4.siehe auch Akkordarbeit

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Akkord' trennt man wie folgt:

  • Ak|kord

Beispielsätze mit dem Begriff 'Akkord'

  • Wer die erste Annahme billigt, wird in dem Wohlgefallen an einem harmonischen Akkord nichts weiter sehen, als das sinnliche Wohlgefühl, welches das Zusammentreffen zweier Erregungen begleitet, die in so einfachen Verhältnissen zu einander stehen, dass ihre Gleichzeitigkeit die Funktion des Nerven nicht stört, sondern belebt.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
(Definition ergänzt von Liliana am 01.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 1.161 Gäste online.