Akolyth

Definition, Bedeutung

Ein Akolyth (lateinisch: Acolythus, auch: Akoluth, griechisch: Begleiter/Gefolgsmann) ist ein männlicher Laienchrist, der dazu amtlich bestellt ist, im Gottesdienst der (lateinischen) katholischen Kirche einen besonderen liturgischen Dienst auszuüben. Bis 1972 war das Amt die höchste der niederen Weihen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Akolyth' trennt man wie folgt:

  • Ako|lyth
(Definition ergänzt von Paulina am 09.11.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.217 Gäste online.