Aktenauszug

Definition, Bedeutung

Mit Aktenauszug wird eine chronologische geordnete tabellarische Gegenüberstellung der Tatsachenbehauptungen von Kläger und Beklagtem bezeichnet, anhand derer sich der Sachverhalt zur Vorbereitung der Formulierung des Sachberichts in unstreitige und streitige Tatsachen aufteilen lässt.
(Definition ergänzt von Alva am 29.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.148 Gäste online.