Aktienkurs

Definition, Bedeutung

Der Börsenkurs ist ein an einer Börse festgestellter Preis eines Finanzinstruments. Man unterscheidet Kassa- und taxierte Kurse. Der ermittelte Kurs liegt immer zwischen dem Geldkurs (engl."Bid" = Untergrenze; Preis bzw. Kurs, zu dem Käufer bereit sind, das Wertpapier zu kaufen) und Briefkurs (engl. "Ask" = Obergrenze; Preis bzw. Kurs, zu dem Verkäufer bereit sind, das Wertpapier zu verkaufen). Die Differenz zwischen dem Geld- und Briefkurs bezeichnet man als Spread (nicht zu verwechseln mit Agio bei Fonds und festverzinslichen Wertpapieren).

Der Kurs ergibt sich aus Angebot und Nachfrage am Gut Aktie. Grundsätzlich nehmen die Börsenhändler zunächst alle Kauf- und Verkaufswünsche, sog. "Orders" entgegen und errechnen anschließend, bei welchem Kurs der größte Umsatz (an Aktien) zustande kommt, also möglichst viele "Orders" erfüllt werden.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Aktienkurs' trennt man wie folgt:

  • Ak|ti|en|kurs
(Definition ergänzt von Jaron am 11.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Begriffe mit Aktienkurs
Wer ist online?

Derzeit sind 1.002 Gäste online.