akzeptiert

Definition, Bedeutung

siehe akzeptieren

Beispielsätze mit dem Begriff 'akzeptiert'

  • Hans sträubt sich nicht gegen diese Deutung; ein Weile später akzeptiert er durch ein Spiel, das er aufführt, indem er den Vater beißt, die Identifizierung des Vaters mit dem gefürchteten Pferde und benimmt sich von da ab frei und furchtlos, ja, selbst ein wenig übermütig gegen seinen Vater.Quelle: Analyse der Phobie eines fünfjährigen Knaben - Sigmund Freud
  • Er akzeptiert so die letzten Deutungen entschiedener, als er es mit Worten kann, natürlich aber mit Rollenvertauschung, da das Spiel im Dienste einer Wunschphantasie steht.Quelle: Betriebswirtschaft/ Grundlagen/ Wirtschaft und Betriebswirtschaft
  • Wir können aus dieser Phantasie zweierlei ersehen, erstens, daß der Verweis der Mutter seinerzeit eine starke Wirkung auf ihn geübt hat, zweitens, daß die Aufklärung, Frauen hätten keinen Wiwimacher, von ihm zunächst nicht akzeptiert wird.Quelle: Die Schule der Zukunft.
(Definition ergänzt von Amalia am 17.11.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.142 Gäste online.