Alarmanlagen

Definition, Bedeutung

lösen bei Einbruchversuch, Rauchbildung, Gasaustritt, Feuer (Sprinkleranlage) oder Wasser sowie bei Ausfall einer Komponente oder Manipulationsversuch an der Anlage Alarm aus.

Bereits das Vorhandensein einer Einbruchmeldeanlage kann geplante Einbrüche verhindern. Eine gewisse Klientel von Einbrechern unterlässt Einbruchversuche an Objekten, von denen bekannt ist, dass diese gesichert sind. Vom Umfang und der Qualität der Anlage hängt vielfach die Höhe der Versicherungsprämie ab. Häufig machen die Versicherungen auch den Abschluss einer Einbruch-Diebstahlsversicherung vom Vorhandensein einer Alarmanlage abhängig wie beispielsweise bei Juwelieren.
(Definition ergänzt von Benedikt am 05.11.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 969 Gäste online.