Alibiphone

Definition, Bedeutung

Das Alibiphon war die erste Form eines Telefonbeantworters. Es kam 1957, hergestellt durch die Firma Willy Müller, auf den Markt. Das Alibiphon war ein Magnetplattengerät, welches man ans Telefon anschließen konnte und das dem Anrufenden einen zuvor aufgezeichneten Text, der auch jederzeit wieder neu gesprochen werden konnte, durchgab. Das Gerät konnte lediglich als automatischer Auskunftgeber eingesetzt werden; es diente dazu, dem Anrufenden beispielsweise die Öffnungszeiten einer Praxis oder eine alternative Telefonnummer, unter der in dringenden Fällen angerufen werden konnte, anzugeben. Nachrichten des jeweiligen Anrufers konnte das Gerät noch nicht aufzeichnen. Das war erst mit dem ab 1958 vorgestellten Alibicord und dem ab 1963 erschienendem Alibiphonomat, welcher mit einem Tonband arbeitete (beide hergestellt durch die Firma Alois Zettler Elektrotechnische Fabrik GmbH in München), möglich.
(Definition ergänzt von Ylvi am 15.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 835 Gäste online.